Microsoft Cloud for Non-Profit – Erste Schritte Teil 1

Standard

Die Microsoft Cloud for Non-Profit umfasst die Produkte Microsoft 365, Azure, Dynamics und Github und ist für Non-Profit Organisationen bis zu einem bestimmten Umfang kostenlos. Die Beantragung und die ersten Einrichtungsschritte erscheinen zunächst komplex.

Mit dieser Demo kannst Du Dich einfach und schnell in die Einrichtung der Microsoft Cloud for Non-Profit einarbeiten. In diesem Teil, die Beantragung bei Microsoft.

Als erstes registrierst Du Deinen Verein bei Microsoft. Dafür öffne die folgende Website.

https://nonprofit.microsoft.com/de-de/getting-started

Mit diesen 7 Schritten registrierst Du Deinen Verein bei Microsoft. Klicke einfach in die Präsentation rein und schau Dir die Einrichtungsschritte an. Dieser Prozess umfasst nur die Registrierung der Organisation bei Microsoft für die Cloud for Non-Profits. Die technische Einrichtung zeige ich Dir in einem zweiten Teil.

Melde Dich wenn nötig mit irgend einem Microsoft-Account an.

Klicke einfach irgendwo in die Präsentation, um die Einrichtungsschritte durchzuspielen.

Du kannst die Präsentation auch vergrößern „unten rechts“.

Alternativer Download-Link: https://www.henrikmotzkus.de/wp-content/uploads/2022/04/NonProfit-Reg_Demo_1.pptx

In den weiteren Teilen zeige ich dann, wie man die Lizenzen beschafft und erste Benutzer einrichtet. Stay tuned.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bei Fragen fragen.

6 Gedanken zu “Microsoft Cloud for Non-Profit – Erste Schritte Teil 1

  1. Mathias

    Leider kann ich die Präsentation nicht öffnen, auch wenn ich mich mit meinem MS Konto angmeldet habe. Was mache ich falsch?

    „Das hat nicht funktioniert.
    Leider wurde „xxx.xxx@xxxx.com“ im Verzeichnis „motzkus-my.sharepoint.com“ nicht gefunden. Versuchen Sie es bitte später erneut. In der Zwischenzeit versuchen wir, das Problem automatisch zu beheben. „

  2. Dieter Prenzel

    Moin,
    die MS Cloud für Non-Profit habe ich installiert. Nun zeigt das MS365 admin Center an, dass das Abo in ca. 10 Jahren abläuft.
    Wenn alles gut läuft, wird die gesamte Vereins IT bis dahin auf MS365 und Azure laufen. Der Verein wird dann aber immer noch nicht in der Lage sein, viel Geld in IT Lizenzen zu installieren.
    Hat sich Microsoft mal zu der Perspektive geäußert, wie es dann, nach Ablauf des aktuellen Abos, weitergehen könnte?
    Viele Grüße von der Ostsee,
    Dieter
    PS: Henrik, du bietest hier eine tolle Unterstützung rund ums Thema an! 

    • Hi Dieter, so lange der Verein die Gemeinnützigkeit hat, ist das kein Problem. Sollte die Lizenz im Portal ablaufen, dan einfach verlängern. Dies ist nur ein formaler Prozess. VG Henrik

      • Dieter Prenzel

        Danke für die schnelle Rückantwort.

        Nun bin ich allerdings auf ein technisches Problem gestoßen:
        Am Freitag habe ich mich als Administrator im Office 365 Admin Portal eingerichtet. Anschließend einen weiteren Admin und einen Standard-User. Ein Test-Login am Freitag funktionierte für alle 3 Benutzer problemlos.
        Anschließend habe ich die Admin-Account Informationen an einen zukünftigen Verwalter weitergegeben. Der teilte mir am Samstag mit, das der Login nicht funktioniert. Bei mir klappte es, allerdings nur mit dem Edge-Browser, der die Vortags-Session gecached hatte. Mit einer „In-Private“ Edge Session hat es ebenfalls nicht funktioniert.
        Vielleicht erwähnenswert: Die Office365 Lizenzen sind noch in der Prüfung, können also noch nicht aktiviert werden.
        Hast du dazu Ideen?
        Danke vorab und Gruß,
        Dieter

        • Hallo Dieter, an den Lizenzen liegt das Fehlschlagen das „Einloggens“ mit Sicherheit nicht. Wenn Du magst kannst Du eine Beratungssession hier buchen, dann können wir uns das gemeinsam angucken. VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.