Azure für Vereine kostenlos – Teil 1

Standard

Dass Microsoft Azure für Vereine kostenlos ist, ist kaum bekannt. Zudem ist der Betrag den Microsoft Vereinen zur Verfügung stellt mit 3500$ im Jahr überraschend hoch. Damit kann man eine Menge IT betreiben. Was ist Microsoft Azure eigentlich? Azure ist eine Public Cloud aus der man hunderte IT-Services beziehen kann. Z. B. einen Webserver, Speicherplatz oder sogar ganz fertige Anwendungen. Und das beste daran ist, dass man nur noch konsumiert und nicht mehr den Aufwand hat Infrastruktur aufzubauen. Gerade für Organisationen mit wenig IT-Know-How sehr passend.

Wie das geht zeige in dieser Artikelreihe „Azure Vereine kostenlos“. Los geht’s.

Teil 1: Das Guthaben bei Microsoft beantragen und ein Abonnement erstellen.

Teil 2: Use Case 1: Webseite mit WordPress erstellen.

Teil 3: Use Case 2: Alte Vereinsverwaltung-Software zentral bereitstellen.

Schreibe mir welchen Use Case Du Dir wünscht, dann schreibe ich dafür eine Anleitung. Kontakt

Du hast bereits das Spenden-basierte kostenlose Office 365 für Vereine eingerichtet, dann kannst Du hiermit direkt weitermachen. Denn dann hast Du die Grundvoraussetzungen bereits erfüllt. Grundvoraussetzung ist, dass Du Deinen Verein bei Microsoft angemeldet hast und nachgewiesen hast, dass Dein Verein gemeinnützig ist. In diesem Zuge hast Du dann auch bereits ein Azure Active Directory Tenant erstellt, in welchem Du Deine Benutzer anlegst. Wenn nicht, dann kannst Du hier anfangen.

Dieser Teil besteht aus zwei Kapiteln:

  1. Kostenloses Azure Abonnement erstellen
  2. Verbrauch kontrollieren

Kapitel 1: Azure für Vereine kostenloses Abonnement erstellen

Ob Du Deinen Verein erfolgreich angemeldet hast, kannst Du kontrollieren indem Du auf https://nonprofit.microsoft.com gehst und Dich anmeldest. Dort muss Status: Genehmigt stehen.

Azure für Vereine ist kostenlos - Hier gehts los.

Um Azure Guthaben zu beantragen klickst Du einfach auf Azure-Guthaben. Danach erhältst Du eine Email mit den Anweisungen Dein Guthaben in eine konkretes Abonnement umzuwandeln.

Azure für Vereine ist kostenlos - Credits aktivieren

Klicke auf ACTIVATE NOW, um ein Abonnement zu erstellen. Es öffnet sich eine Webseite, auf der Du einige Angaben machen musst. Du musst an dieser Stelle eine Kreditkarte hinterlegen. Damit stellt Microsoft sicher, dass wenn Dein Verein die Gemeinnützigkeit verlieren sollte, aber Du dennoch fleissig Azure nutzt, die Nutzung bezahlt bekommt. Oder für den Fall, dass Du mehr als 3500$ verbraten hast, dann muss ja jemand für die Nutzung aufkommen. Verständlich.

Azure für Vereine ist kostenlos - Abonnement anlegen

Ich glaube ich muss nicht weiter erklären, der Wizard ist hier selbsterklärend. Ist der Prozess beendet, dann wirst Du automatisch ins Azure Verwaltungsportal weitergeleitet. Das Azure Verwaltungsportal ist dazu da, all Deine technischen Ressourcen (VMs, Webseiten, Speicherplatz) zu erstellen, zu ändern oder zu löschen.

Azure für Vereine ist kostenlos - Hier kontrollieren

Klicke hier auf Abonnement und kontrolliere, ob alles in Ordnung ist.

Azure für Vereine ist kostenlos - Übersicht der Subscriptions

Das wars schon. Du hast also bei Microsoft ein spendenbasiertes Guthaben für Azure beantragt und daraus ein Abonnement für Azure erstellt.

Kapitel 2: Den Guthabenverbrauch regelmäßig überwachen

Wie Du bereits gelernt hast, übernimmst Du die Verantwortung für die Bezahlung, falls Dein Guthaben aufgebraucht ist.

Daher möchtest Du wissen wann dies der Fall ist und damit Du nicht jeden Tag zittern musst, kannst Du einen Email-Alarm erstellen, der Dich automatisch daran erinnert aktiv zu werden.

Natürlich wird der Alarm niemals losgehen, denn vor der Nutzung von Azure hast Du sorgfältig geplant, wie hoch die Kosten für Dein geplantes Projekt sein werden. 😉 Die Planung kannst Du mit dem offiziellen Preisrechner von Microsoft machen.

Aber zurück zum Alarm. Um einen Kostenalarm anzulegen klickst Du Dein Abonemment an.

Azure für Vereine ist kostenlos - Alarm anlegen

Dann klickst auf Verwalten.

Azure für Vereine ist kostenlos - Alarm anlegen

Dann öffnet sich ein weiteres Portal. Ja ich weiß, Microsoft macht es einem nicht leicht hier durchzublicken. Aber auf der anderen Seite: Microsoft hat ein System erschaffen, welches weltweit von Millionen von Kunden genutzt werden kann. Von Einzelpersonen bis zu Weltkonzernen, jeder kann Azure nutzen. Dies ist kein leichtes Unterfangen. 😉

Weiter im Text: Du landest nun also im Abonnement-Verwaltungsportal.

 Alarm anlegen

Hier klickst Du auf Vorschaufeatures. Und dann bei Billing Alert Service auf try it now. Auswahl nochmal bestätigen und nach einer Weile ist das Feature aktiviert.

Wenn Du nun in die Übersicht zurückgehst kannst Du eine Warnung anlegen.

 Alarm anlegen

Lege Dir eine Warnung mit einem sprechenden Namen an.

 Alarm anlegen

Voila, Du hast nun das Kostenrisiko im Griff. Bei Überschreiten vom Verbrauch von 2000€ bekomme ich eine (zwei) Mail(s).

Fazit

Das wars schon. Du kannst nun Azure kostenlos bis zu einem Gegenwert von 3500$ nutzen.

Bei Fragen fragen!